Best Practice: REFLEKT Remote – Globaler Remote Assistance Roll-Out für ABB

Über die Best Practice,

DIE SPALTUNG VON DATEN UND WISSEN 

Sobald ein ABB Collaborative Operations Center bei Prozessen oder Maschinen Unregelmäßigkeiten feststellt, fordert das Personal umgehend Unterstützung vor Ort an. Techniker beim Kunden verfügen nicht unbedingt über die notwendige Expertise oder das nötige Wissen, um Fehler umgehend zu beheben. Dies kann zu Produktionsausfällen, erhöhten Wartungskosten und einem langfristig negativen Effekt auf den Asset-Life-Cycle und die Produktion führen.

VERBESSERUNG VON COLLABORATIVE OPERATIONS DURCH ECHTZEIT-DATEN UND AR-UNTERSTÜTZUNG

  • Konstante Produktion durch schnellere Reparaturzeiten
  • Beschleunigung der Fernwartung durch effiziente Zusammenarbeit zwischen ABB Experten in der Zentrale und dem Techniker vor Ort beim Kunden
  • Reduzierung der Kosten für Wartung, Onboarding und Training durch Schritt-für-Schritt Anweisungen, die in der realen Umgebung angezeigt werden

So schauen Sie sich die Best Practice in 360° an:

  • Starten Sie das VR Projekt über den Play Button  
  • Aktivieren Sie den Vollbildmodus unten rechts, um das VR Projekt in Vollbild zu sehen 
  • Schalten Sie den Ton des VR Projektes jederzeit aus oder ein 
  • Navigation innerhalb des VR Projektes:
    • Schauen Sie sich in der 360° Umgebung nach links und rechts um, indem Sie an der Maus ziehen (Maus-Drag)
    • Zoomen Sie in der 360° Szene mit der Maus rein oder raus
    • Klicken Sie auf ein Symbol oder Objekt, um dieses zu aktivieren

Wenn Sie eine VR Brille besitzen;

Wechseln Sie in den Virtual Reality Modus, indem Sie das VR Symbol unten links klicken 

Zur RE`FLEKT Landingpage beim VR Business Club