Holo-Light

Holo-Light zeigt mit Augmented Reality Software und Hardware neue Wege auf, Kosten zu reduzieren und Engineering Workflows zu optimieren.

Der AR-Experte konzentriert sich auf Prototyping, Fabrikplanung, Qualitätskontrolle sowie die Konstruktion hoch komplexer Objekte wie Autos und komplette Industrieanlagen. Gemeinsam im Augmented Reality Engineering Space können Ingenieure oder Industriedesigner standortunabhängig ihre Entwicklungen visualisieren, bearbeiten und präsentieren.

Was bietet ihr an?


Unsere Software ARES (Augmented Reality Engineering Space) bietet Anwendern ein neues Tool, um Arbeitsabläufe in der Planung, Entwicklung und Produktion zu vereinfachen und zu verbessern. ARES ermöglicht es Ingenieuren, CAD-Daten als Hologramme in realer Umgebung zu visualisieren, zu bearbeiten und gemeinsam zu nutzen. Über eine AR-Brille wie Microsofts HoloLens 2 lassen sich damit Varianten oder finale Konzepte in 3D sowie Originalgröße darstellen. Unstimmige Details bzw. leicht übersehbare Konstruktionsfehler des Modells werden deutlich sicht- und modifizierbar. Mit Hilfe der AR Software können zudem geplante Baugruppen direkt an ihrem vorgesehenen Zielort visualisiert und manipuliert werden. So lässt sich anhand des digitalen Zwillings schnell feststellen, ob Planung und Realität vereinbar sind.
 
Mit ISAR (Interactive Streaming for Augmented Reality) haben wir zudem eine Remote-Rendering-Technologie entwickelt, um große Mengen an 3D-Daten in realer Größe zu visualisieren. In Echtzeit, mit jedem Detail und ohne Polygonreduktion. Darüber hinaus ergänzt der Stylus XR, ein hoch präzises AR-Eingabegerät in Form eines Stifts, das Software-Lösungspaket. Ingenieure können damit erstmals millimetergenaue Arbeiten, Messungen und Bewegungen in einer Augmented-Reality-Umgebung durchführen.

Für welche Zielgruppe produziert ihr hauptsächlich? 


Wir bieten AR-Lösungen für industrielle Anwender, insbesondere im Maschinenbau, Aerospace sowie in der Chemie- und Automobilindustrie. Unser Fokus liegt daher auf Ingenieuren, Konstrukteuren und Industriedesignern.
 

Welche Kunden vertrauen Euch bereits?


·   Zu unseren Kunden zählen bekannte Unternehmen aus der Automobil-, Maschinenbau- und Chemieindustrie wie BMW, Festo, BASF, Magna und Bosch. Aber auch für Mittelständler ist die Technologie interessant, um schneller, kostengünstiger und auch umweltfreundlicher zu produzieren. Unsere AR-Lösungen werden auch zunehmend in der Luft- und Raumfahrt, im Bauwesen, in der Energiewirtschaft sowie in der maritimen Industrie eingesetzt.