WeAre

Prototyping in Virtual Reality: Produktentwicklungs-Teams globaler Unternehmen arbeiten heute über mehrere Standorte hinweg verteilt. Eine VR- Konferenz ermöglicht dezentralisierten Teams gemeinsam an virtuellen Prototypen zu arbeiten. 3D-CAD-Files werden in einen virtuellen Raum geladen und können von allen Seiten betrachtet und bearbeitet werden. Durch kollaboratives VR-Prototyping fallen unproduktive Reisezeiten weg. Auf die Anfertigung realer Prototypen in frühen Phasen kann verzichtet werden. Das reduziert Entwicklungskosten und verkürzt Innovationszyklen, sodass Innovationen früher zur Marktreife gebracht werden.

Best Practice: WeAre Virtual Reality Engineering Base (members only)

Was bietet ihr an?


Dreidimensionale Objekte, wie beispielsweise Prototypen, können Sie in unserer VR-Konferenz Plattform in Echtzeit zu Kunden oder innerhalb ihres Teams kommunizieren. Da physikalische Gesetze außer Kraft gesetzt sind, können Sie Objekte frei im Raum positionieren, beliebig skalieren und sie von allen Seiten betrachten und bearbeiten.

Für welche Zielgruppe produziert ihr hauptsächlich? 


WeAre entwickelt VR-Lösungen für den Industriesektor in den Bereichen Produktentwicklung, Sales und Service innerhalb der Wertschöpfungskette, welche hauptsächlich im Bereich Maschinen- und Anlagenbau Anwendung finden, aber auch für jeden anderen Industriezweig adaptierbar sind.

Welche Kunden vertrauen Euch bereits?


2020-04-14_WeAre_CompanyDeck